Anbetungstag vom 19. Nov.

Rückblick

Und nach dem Feuer kam die Stimme eines sanften Säuselns… (1. Könige 19,12)

Wenn wir jetzt zurückdenken an den abt_01 Anbetungstag am 19. November, hallt immer noch das Gefühl einer gewissen „Lieblichkeit“ nach, die den ganzen Tag über zu spüren war. Es war ein Tag, an dem wir dem Herrn wie Elia in 1. Könige begegnen durften:

„…der HERR aber war nicht im Winde. Nach dem Winde aber kam ein Erdbeben; aber der Herr war nicht im Erdbeben. Und nach dem Erdbeben kam ein Feuer; aber der HERR war nicht im Feuer. Und nach dem Feuer kam die Stimme eines sanften Säuselns.“ (1. Könige, 19, 11-12)

abt_10-1Gott zeigt sich uns oft auf unterschiedlichste Weise – mal stark und gewaltig, mal überführend und korrigierend, und dann wieder gießt Er Sein Vaterherz aus über Seine Kinder. Diese Vaterliebe wurde zum Thema der Bethlehem Night am Abend, war aber auch schon den gesamten Tag über spürbar. Die verschiedenen Anbetungsteams, die sich kontinuierlich abwechselten, um den Lobpreis nicht aufhören zu lassen, waren wunderbare Wegbereiter in dieser geistlichen Atmosphäre.

 

abt_03 abt_05 abt_04

Und so war dieser Anbetungstag eine Zeit, in der jeder einzelne in der Anbetung vor Gott treten konnte, um sowohl zu geben, als auch Jesu Dienst an seinem eigenen Herzen zu empfangen. Durch die Geschichte vom Verlorenen Sohn und die Predigt von Raphael Brückner wurde für Gläubige und Ungläubige am Abend noch einmal ganz klar: Gott, der mächtige Schöpfer des Himmels und der Erde nennt sich Vater und ruft uns als Kinder, Ihn zu kennen und dadurch ein sinnerfülltes Leben mit einem erneuerten Herz zu leben.

abt_11 abt_02 abt_06

abt_07 abt_08 abt_09

 
Rückblicke der letzten Anbetungstage
Anbetungstag 25.06.2016 | Anbetungstag & BNight 23.04.2016 | Anbetungstag & BNight 21.11.2015 | Anbetungstag 06.06.2015 | Anbetungstag & BNight 18.04.2015

 

/>